GWO-Schulungen

Grundschulung im Bereich der Sicherheit bei Höhenarbeiten
Das Ziel der Schulung ist das Erwerben von theoretischem Wissen und praktischen Fähigkeiten im Bereich der Sicherung und der Evakuierung bei Höhenarbeiten an Windkraftanlagen nach GWO-Standards.

Die geschätzte Dauer eines Moduls beträgt mit der für Pausen und Mahlzeiten vorgesehenen Zeit 16 Stunden. Eine Schulungsgruppe besteht aus maximal 8 Personen.


Die Aufgaben des Moduls Höhenarbeit:

  • Fähigkeit, das Wissen über  mit Höhenarbeit verbundene Gefahren und Risiken vorzuweisen,
  • Fähigkeit, die Kenntnisse auf dem Gebiet der im Inland bezüglich der Höhenarbeit geltenden Gesetze vorzuweisen,
  • Fähigkeit, solche Vorrichtungen und Mittel im Bereich der persönlichen Schutzausrüstung wie: Sicherheitsgeschirr, Schutzhelm, Klettersteigset, u. ä. korrekt zu erkennen,
  • Fähigkeit, entsprechende persönliche Schutzausrüstung zu benutzen,
  • Fähigkeit, die Befestigungspunkte der Leiter korrekt aufzuzeigen und zu benutzen,
  • Fähigkeit, die Rettungsaktionen an diversen Orten der Windturbine zu organisieren und das Rettungszubehör reibungslos zu nutzen,
  • Vertrautmachung mit der Art und Weise der Benachrichtigung der Rettungsdienste,
  • Vertrautmachung mit dem Aufbau und Arten von Windkraftanlagen,
  • Fähigkeit, sich korrekt per Funk zu verständigen,
  • Fähigkeit, den Ort auf dem Gebiet des Windparks an dem der Hubschrauber landen wird zu wählen und vorzubereiten.


Grundschulung im Bereich der Sicherheit Erste Hilfe
Das Ziel der Schulung ist das Erwerben von theoretischem Wissen und praktischen Fähigkeiten im Bereich der sicheren und erfolgreichen Leistung der ersten Hilfe mit Rücksicht auf die Spezifität der Umstände und Schwierigkeiten bei der Arbeit an Windkraftanlagen, gemäβ den GWO-Normen.

Die geschätzte Dauer eines Moduls beträgt mit der für Pausen und Mahlzeiten vorgesehenen Zeit 16 Stunden. Eine Schulungsgruppe besteht aus maximal 8 Personen.


Die Aufgaben des Moduls Die erste Hilfe:

  • Vertrautmachung mit den gesetzlichen in Polen geltenden Grundlagen auf dem Gebiet der Leistung der ersten Hilfe,
  • Fähigkeit, den Unfallort abzusichern,
  • Fähigkeit, die Rettungsdienste zu informieren, wichtige Informationen über das Ereignis mitzuteilen,
  • Verständnis für die Wichtigkeit der sicheren und vernünftigen Leistung der ersten Hilfe,
  • Fähigkeit, die korrekte Reihenfolge der im Notfall auszuführenden Tätigkeiten im Bereich der Windkraftanlage vorzuzeigen,
  • Erwerb der Fähigkeit, die Parameter A-B-C der geschädigten Person zu kontrollieren,
  • Fähigkeit, die Basismaβnahmen während der Rettungsaktion zu nutzen,
  • Fähigkeit, den automatisierten externen Defibrillator (AED) korrekt zu nutzen,
  • Fähigkeit, das Rettungskorsett und die Zervikalstütze zu nutzen und der geschädigten Person anzulegen,
  • Fähigkeit, die Extremitäten und Gelenke mittels Cramer-Schiene zu immobilisieren,
  • Fähigkeit, die geschädigte Person so vorzubereiten, dass die von der Windkraftanlage evakuiert werden kann,
  • Aufbau und Arten von Windkraftanlagen.

“HAWK” CENTRUM SZKOLEŃ SPECJALISTYCZNYCH I PRAC WYSOKOŚCIOWYCH